Über mich

Ich bin 1958 in Basel geboren und aufgewachsen. Nach Ausbildung zur Krankenschwester habe ich Medizin studiert. Nach zwei Jahren Tätigkeit
als Assistenzärztin auf neurologischen und medizinischen Stationen,
habe ich gemerkt, dass mich die psychischen Themen der Menschen
mehr interessieren als Labor- und Röntgenbefunde.
So arbeite ich seit 1998 als Psychiaterin und Psychotherapeutin. Bei der Arbeit in Kliniken und Ambulatorien konnte ich viele Erfahrungen sammeln.
                             2006 habe ich den Facharzttitel Psychiatrie und Psychotherapie erworben.
                             Als Oberärztin habe ich von 2006 bis 2013 die Depressions- und
                             Angststation der ipw in Winterthur und von  2014 bis 2016 die
                             Psychiatrisch-psychotherapeutische Tagesklinik in Uznach geleitet.

Psychotherapeutische Richtung:
2004 habe ich die fünfjährige Psychotherapie- Ausbildung in Integrativer Gestalttherapie abgeschlossen.
Individuell nach Störungsbild des Patienten/der Patientin arbeite ich mit einem breiten Repertoire von verhaltenstherapeutischen, systemischen, psychodynamischen, imaginativen und traumaspezifischen Methoden.